Bestseller IT - Data Science - Cybersecurity

Fachkraft für Datenschutz und -sicherheit (IHK)

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Swipe

Lerninhalte

Wir fangen ganz klein an. Denn auch wenn wir alle eine grobe Vorstellung davon haben, was Daten eigentlich sind, so ist doch den wenigsten klar, was Daten im juristischen Sinne genau bedeuten. Du lernst, was genau Daten zu personenbezogenen Daten macht und warum diese besonders schützenswert sind. Das bildet die Grundlage für alle weiteren Inhalte.

Sie ist gefürchtet und hat die Welt des Datenschutzes nachhaltig verändert: die Datenschutz-Grundverordnung. Sie definiert auf europäischer Ebene, wie mit personenbezogenen Daten umgegangen werden muss. Die DSGVO ist aber nicht die einzige gesetzliche Verordnung, die für deine Arbeit relevant sein wird. Natürlich wirst du ausführlich lernen, was die DGSVO beinhaltet, sodass am Ende niemand mehr schwitzige Hände haben muss, wenn dieses Schlagwort fällt. Du erfährst aber auch, welche nationalen und lokalen Gesetzgebungen es gibt und wie diese zueinander stehen.

Die DSGVO gilt innerhalb der Europäischen Union. Viele digitale Dienste verarbeiten ihre Daten jedoch außerhalb dieser Zone und unterliegen damit nicht der europäischen Gesetzgebung. Deshalb lernst du, was du beim Datentransfer in Drittländer beachten musst. Besonders die Gegebenheiten in den USA wirst du genauer kennenlernen, denn hier sitzen viele digitale Anbieter.

Wenn du die Gesetzgebung verstanden hast, geht es darum, personenbezogene Daten korrekt zu verwalten. Denn jedes Unternehmen sammelt Daten und muss dabei einen ganz bestimmten Prozess einhalten. Du lernst, welche Rechten und Pflichten du als Unternehmen hast und wie Prozesse aufgebaut sein müssen, damit Datenschutz im gesamten Unternehmen gelebt wird. Du erfährst zum Beispiel, was eine Auftragsverarbeitung ist, aber auch, wie du Mitarbeitende im Umgang mit personenbezogenen Daten schulen kannst.

Beim Datenschutz geht es um die rechtlich-juristischen Aspekte, also was darfst du gesetzlich für Daten sammeln und welche Rechte und Pflichten hast du dann.

Datensicherheit beschäftigt sich dagegen mit dem technisch-organisatorischen Aspekt der Datenverarbeitung. Hier geht es also darum, die Daten, die in deinem Unternehmen anfallen und die du juristisch gesehen sammeln darfst, so abzusichern, dass es nicht zu einer Verletzung der Daten kommt.

Besonders die Datensicherheit ist ein Gebiet, auf dem es sehr technisch wird. Aber keine Sorge: Du musst nicht zum ITler werden, um mithalten zu können. Viel wichtiger ist es, dass du lernst, die richtige Sprache zu sprechen, um ITler zu verstehen. Denn gerade im Bereich der Datensicherheit kommst du häufig nicht um externe Dienstleistende oder Programme herum. Als Fachkraft für Datenschutz und -sicherheit (IHK) bist du in der Lage, deine Bedarfe so zu formulieren, dass eine passende Lösung gefunden werden kann. Und du verstehst die Anforderungen und Informationen der IT-Spezialist:innen.

Datenverarbeitung geschieht in einem Unternehmen an allen Ecken und Enden – nicht nur auf der Homepage oder in dem Moment, wenn Kontakt mit Kund:innen besteht. Schließlich arbeiten wir heute mit einer Vielzahl an digitalen Programmen!

Deine Funktion beschränkt sich also bei weitem nicht nur darauf, ein Auge auf Webseite und Social Media zu haben. Ob es sich um Plugins für die Webseite handelt, Projektmanagement-Tools oder Spezialprogramme für Produktion und Service: Du wirst in der Lage sein, diese in Bezug auf den Datenschutz zu analysieren. Das ist wichtig im Anschaffungsprozess, wo du Empfehlungen abgeben kannst. Und natürlich bist du nach dem Kauf in der Lage, sie in das Datenschutz-Managementsystem zu überführen.

Module

Um das Thema Datenschutz kommst du in der digitalisierten Welt weder als Unternehmen noch als Privatperson herum. Trotzdem sind Gesetze und Richtlinien wie die DSGVO für viele Menschen nach wie vor eine Blackbox. Dieser Lehrgang bringt dir die gesetzlichen Regelungen nahe und zeigt dir Schritt für Schritt, wie du sie systematisch und nachhaltig in deinem Unternehmen umsetzt.

Modulübersicht

01
Allgemeine Bestimmungen im Datenschutz

In diesem Modul lernst du die Expert:innen kennen, die dich durch diese Lernerfahrung begleiten werden. Du erfährst, was Daten überhaupt sind und warum sie geschützt werden müssen. Dabei ist die Datenschutz-Grundverordnung, kurz DSGVO, zentral. Deine Expert:innen bringen dir Aufbau, Inhalt und den Geltungsbereich dieser Verordnung näher.

02
Datenschutz-Grundsätze

Der Datenschutz ist zu einem großen Teil durch die DSGVO geprägt. Im zweiten Modul lernst du die Grundsätze der Verordnung kennen. Wir betrachten die juristische Grundlage, die in den ersten Artikeln festgelegt ist. Du lernst, was hinter dem Begriff “personenbezogene Daten” steckt und wie du sie im Unternehmen verarbeiten musst. Du erweiterst dein Basiswissen aus Modul eins um die wichtigsten Grundlagen für die tägliche Arbeit im Datenschutz.

03
Umgang mit betroffenen Personen – Rechte und Pflichten

Im dritten Modul dreht sich alles um die “betroffenen Personen”. Du kennst bereits die verschiedenen Kategorien dieser Personen. Jetzt wollen wir gemeinsam ins Detail gehen. In den folgenden Lektionen erfährst du, was die DSGVO für den Umgang mit betroffenen Daten vorschreibt. Dabei gibt es jede Menge Pflichten, die ein Unternehmen erfüllen muss, um Datenschutzkonform zu arbeiten.

04
Datenschutz im Unternehmen leben

Im vierten Modul lernst du die Arbeit als Fachkraft im Datenschutz kennen. Wer ist verantwortlich und wer setzt um? Was heißt es, wenn jemand die Daten “im Auftrag” verarbeitet? Diese und noch viel mehr Fragen werden unsere Expert:innen im vierten Modul klären. Praxisnah erfährst du, wie Fachkräfte im Datenschutz arbeiten, welche Hilfsmittel es gibt und wieso es letztendlich auch eine Teamsache ist.

05
Was ist, wenn Drittländer ins Spiel kommen?

Schon lange können wir mit fast der ganzen Welt kommunizieren. Sowohl im Privaten als auch im Unternehmenskontext. Das bedeutet, dass auch Daten um die ganze Welt gesendet werden. Nur: Wie gehst du damit um, wenn du personenbezogene Daten an Drittländer sendest, für die die DSGVO nicht gilt? Was musst du beachten, wenn z. B. digitale Dienstleister Daten im Ausland speichern?

06
Daten richtig sichern – Datensicherheit

Neben dem richtigen Umgang mit Daten gilt es auch, diese Daten sicher zu speichern, damit sie Dritten verborgen bleiben. All das wird in der DSGVO unter “Datensicherheit“ zusammengefasst. Im sechsten Modul wollen wir uns mit diesem Thema genauer auseinandersetzen. Du lernst, was der Unterschied zwischen Datenschutz und Datensicherheit ist und wo du es in der DSGVO findest. Außerdem erfährst du, was ein angemessenes Schutzniveau ist und was zu einer Risikobewertung dazu gehört.

07
Datenschutz-Managementsysteme

In Modul sieben geht es um den Datenschutz als Teil eines strukturierten Managementsystems, damit der Datenschutz im gesamten Unternehmen gelebt werden kann. Du lernst, wie die Prozesse aufgebaut sein müssen, welche Dokumente regelmäßig gepflegt werden wollen und was fachfremde Mitarbeitende über Datenschutz wissen müssen.

08
Datenschutz auf Webseiten und Social Media

Ohne Webseite und Social Media Auftritt geht heutzutage fast gar nichts mehr. Gerade online werden jede Menge Daten gesammelt und gespeichert. Im achten Modul machen wir einen kurzen Ausflug in die Datenschutzbestimmungen für digitale Kanäle. Du hast sicherlich schon von AGBs und dem Impressum gehört. Aber warum kommt man so oft mit diesen Begriffen in Kontakt? Welche Pflichten haben Unternehmen genau? Das alles gibt es in diesem Modul.

09
Die IHK Leistungsüberprüfung

Du hast es bis zur IHK Leistungsüberprüfung geschafft! Wahnsinn! Wir sind stolz auf dich! Gleich wünschen dir die beiden Expertinnen und der Experte viel Glück für die Prüfung und dann kann es losgehen, wenn du möchtest. Viel Erfolg!

Swipe

Expert:innen

DAT_Stepahnie_Kurth
Stefanie Kurth
Geschäftsführerin, TÜV zertifizierte Datenschutzauditorin

Stephanie ist externe Datenschutzbeauftragte und Unternehmensberaterin. Ihr Fokus liegt dabei auf jungen Unternehmerinnen, die ihre eigene Webseite betreiben. Begonnen hat die Diplom-Kauffrau für Medienwirtschaft im Regionalmanagement. Von dort ging sie in die freie Wirtschaft als Assistentin der Geschäftsführung in einer IT Beratung, in der sie später auch Prokuristin war. Neben ihrer Datenschutzberatung ist Stephanie heute Geschäftsführerin eines Start-Ups, das nachhaltige Lampen herstellt. Ihr Wissen zum Datenschutz gibt sie als Dozentin beim Thüringer Zentrum für Existenzgründung und Unternehmertum weiter.

DAT_Rainer_Horbach
Rainer Horbach
Geschäftsführer, Rechtsanwalt

Rainer ist seit 2012 Rechtsanwalt und auf die Beratung und Vertretung im Gesundheitswesen spezialisiert. Die Fortbildung zum Fachanwalt für Medizinrecht schloss er 2019 ab. Als Geschäftsführer der DATAprivat GmbH vertritt er seit vielen Jahren über 200 Einrichtungen des Gesundheitswesens im gesamten Bundesgebiet als externer, betrieblicher Datenschutzbeauftragter. Er ist zertifiziert nach GGD cert.EU. Zudem ist er als Sachverständiger für die Bewertung von Arzt- und Heilmittelpraxen tätig.

DAT_Agi
Agatha Wierzbanowski
Rechtsanwältin und Legal Counsel

Agi ist eine in Deutschland zugelassene Rechtsanwältin, die unter anderem im Bundesinnenministerium sportliche Themen des Rechts und Medienrecht bei einem großen deutschen Fernsehsender behandelt hat. Heute lebt sie in der Schweiz, wo sie als Legal Counsel in verschiedenen Unternehmen gearbeitet und sich in Projekten wie der Einführung und Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung. engagiert hat Und das hat Agi so viel Spaß gemacht, dass sie sich 2021 nebenberuflich als Rechtsberaterin und Coach selbstständig gemacht hat. Über ihren Instagram Kanal “Agi Wee” erreicht sie junge Selbstständige zu juristischen Themen rund um ihr Onlinebusiness, Social Media Auftritte, Webseiten und Marketing.

Swipe

Karrierechancen​

Als Fachkraft betreust du einen essentiellen Unternehmensbereich. Diese Funktion kannst du nach deiner Weiterbildung einnehmen:

  • Bindeglied zwischen Geschäftsführung und Mitarbeitenden in Sachen Datenschutz
  • Verantwortliche:r für die Zusammenarbeit mit externen Datenschutzbeauftragten.

Wenn du gerade eine neue Unternehmung startest, bist du in der Lage, Anforderungen an den Datenschutz von Anfang an korrekt zu berücksichtigen.

Das wartet auf dich

Neue Aufgaben

Du erschließt dir einen Arbeitsbereich, ohne den kein Unternehmen existieren kann. Dieser muss sorgfältig aufgebaut und gepflegt werden.

Mehr Verantwortung

Unternehmen sind gesetzlich zum Datenschutz verpflichtet, es kommt also auf Genauigkeit und Sorgfalt an. Als Fachkraft trägst du große Verantwortung.

Mehr Gehalt

Deine umfassenden neuen Aufgaben und die Verantwortung spiegeln sich in einem höheren Gehalt wieder, das du fordern kannst.

Swipe
Teste viele Weiterbildungen kostenlos.
Entscheide erst dann, ob du buchst.

Deine Vorteile

Entdecke dein Potenzial

Viele versprechen den Wunschjob, doch nur wenige helfen dir, herauszufinden, wie du Sinn und Erfüllung findest. Bei uns startest du mit einer kostenlosen Potenzialanalyse, die dir zeigt, wohin deine Reise gehen kann und wie du dahin kommst.

Entwickle dich aktiv und flexibel

Wir sind in jeder Lebensphase für dich da: für deine persönliche und berufliche Weiterentwicklung und wenn du dich auf neue Aufgaben in deinem Unternehmen vorbereitest oder deinen Wunschjob suchst.

Setze Zeit und Geld geziehlt ein

Was benötigst du in deiner aktuellen Situation für deine Weiterentwicklung? Bei uns kannst du auf bewährte und top bewertete Maßnahmen situativ zugreifen und so stets in genau das investieren, was du jetzt gerade brauchst. 

Gestalte deine Zukunft gesund, motiviert und kompetent

Gemeinsam schaffen wir die Voraussetzungen, damit du deinen Weg nachhaltig gestalten kannst. Wir unterstützen dich – gehen wirst du ihn selbst.

Swipe

Preise

Fachkraft für Datenschutz und -sicherheit (IHK)

Einmalig 1.129 €
Monatlich ab 23,18 €

Häufig gestellte Fragen

Wir möchten dir nicht einfach eine Weiterbildung oder einen Job vermitteln. Sondern dir dabei helfen, den Weg zu gehen, der für dich der richtige ist. Deshalb fragen wir dich nicht nur nach deinen Fähigkeiten und Erfahrungen, sondern auch nach deinen Bedürfnissen. Damit wir dir ganzheitlich weiterhelfen können. Und du dein volles Potenzial entfalten kannst.

Wir möchten dich da abholen, wo du dich auf deiner Reise zu deinem vollen Potenzial gerade befindest. Deshalb bietet dir unsere Plattform viele verschiedene Möglichkeiten, dich oder dein Unternehmen weiterzuentwickeln: von Trainings über Micro-Learnings bis hin zu Coachings. Registriere dich kostenlos und logge dich über deinen Browser oder die kostenlose App auf unserer Plattform ein. So kannst du immer und überall auf alle Inhalte zugreifen.

Wenn du dich weiterentwickeln möchtest, dann mach am besten erst einmal unsere Potenzialanalyse. Mit ihr findest du heraus, was in dir steckt und was du brauchst, um dein volles Potenzial zu entfalten.

Möchtest du dein Unternehmen voranbringen, dann mach gleich einen Beratungstermin aus und besprich mit unseren Berater:innen, was zu deinen Herausforderungen passt.

Unsere Plattform bietet dir Inhalte zu vielen verschiedenen Themen rund um Weiterentwicklung und Arbeitswelt. Dafür arbeiten wir mit vielen verschiedenen Expert:innen zusammen. Welche das sind, variiert je nach Angebot.

Bei unseren Trainings und Micro-Learnings siehst du direkt im Angebot, welche Expert:innen für die Inhalte verantwortlich sind. Mit welchen Coaches wir zusammenarbeiten, siehst du, wenn du eingeloggt bist. Jedes unserer Coaching-Angebote wird in der Regel von verschiedenen Coaches angeboten. Welche das sind, siehst du, wenn du dich eingeloggt hast.

Ja, du kannst dich kostenlos registrieren und viele unserer Angebote kostenlos testen, zum Beispiel unsere Trainings. Erst wenn du alle kostenlosen Inhalte in einem Angebot abgeschlossen hast, wirst du dazu eingeladen, die Vollversion zu kaufen. Bis zu diesem Punkt musst du auch keine Zahlungsinformationen angeben.

Du hast noch Fragen?

Hier findest du die Antworten!